Prothesenreinigung

Ohne regelm√§√üige Pflege geht es auch bei den “Dritten Z√§hnen” nicht!

Zahnprothese-Belag

Ein k√ľnstlicher Zahn kann zwar nicht "erkranken" wie ein nat√ľrlicher Zahn
- z.B. an Karies -

... aber jeder nicht regelmäßig gereinigte Zahnersatz wird zwangsläufig durch vorhandene Plaque und dem sich daraus bildenden Zahnstein zum Bakterienträger, der die Mundschleimhaut und die noch vorhandenen eigenen Zähne sowie den gesamten Organismus schädigen kann.
 

Zahnprothese-sauber-01

 

Hat sich bereits Zahnstein gebildet,
ist dieser mit einer normalen Zahnb√ľrste
nicht mehr zu entfernen.

Hier wird wird Ihnen beim Zahnarzt
geholfen, der mit  Ultraschallger√§ten,
Polierb√ľrsten oder mit einer speziellen
Prothesenreinigungsmaschine die
Beläge entfernen kann.

 

 

Die tägliche Pflege der Dritten

Festsitzender Zahnersatz
- z.B. Kronen oder Br√ľcken - wird sehr individuell angefertigt. Die Pflegemethoden und die ben√∂tigten Hilfsmittel k√∂nnen daher bei diesen Unikaten sehr unterschiedlich sein. Eine entsprechende Einweisung Ihres Zahnarztes ist daher von gro√üer Bedeutung. Fragen Sie immer danach.

Herausnehmbarer Zahnersatz erfordert doppelte Pflege.
Die Entfernung von Belägen muss sowohl an allen Außenflächen, als auch an den Flächen, die auf dem Kieferkamm im Unterkiefer und am Gaumen aufliegen, erfolgen. Zudem ist die Pflege der von der Prothese bedeckten Mundschleimhaut wichtig.

Zur Prothesenpflege empfehlen sich in folgende Maßnahmen:

  • nach dem Essen die Prothese unter flie√üendem Wasser absp√ľlen, um anhaftende Speisereste zu entfernen.
     
  • Abends gr√ľndliches mechanisches s√§ubern der Prothese mittels einer Zahn- oder Prothesenb√ľrste unter flie√üendem Wasser. Gegebenenfalls kann eine nicht abrasive Zahnpasta zu Hilfe genommen werden.
     
  • Zus√§tzliche Hilfsmittel k√∂nnen sein: Zahnreinigungstabletten und Ultraschallger√§te aus dem Handel. Bei der Anwendung von Zahnreinigungstabletten, ist es wichtig die Gebrauchsanleitung genau zu beachten, da manche handels√ľblichen Reinigungstabletten in zu hoher Konzentration den Kunststoff der Prothese entf√§rben oder sch√§digen k√∂nnen. Desinfektionsmittel aus der Apotheke sollten nur nach R√ľcksprache mit Ihrem Zahnart Anwendung finden.
     
  • Entsprechend der Professionellen Zahnreinigung f√ľr das nat√ľrliche Gebiss, gibt es f√ľr “die Dritten” eine professionelle Prothesenreinigung in der Zahnarztpraxis.
     
  • Die Frage, ob man vor dem Schlafengehen die Prothese herausnehmen soll oder nicht, wird unterschiedlich diskutiert. Wegen der besseren Durchblutung der Schleimhaut ist ein Herausnehmen der Prothese empfehlenswert. Manche Prothesen-Konstrukionen lassen dies jedoch nicht zu. Besprechen Sie das am besten mit ihrem Zahnarzt. Wenn die Prothese herausgenommen wird, geht die Tendenz dahin, eine trockene Aufbewahrung zu empfehlen. Einerseits k√∂nnen sich die Bakterien unter Trockenheit nicht weiter vermehren und andererseits wird durch das Austrocknen mancher Biofilm erst so richtig sichtbar, was eine gezielte Beseitigung erleichtern kann.
     

Die Mundschleimhaut ist eigentlich nicht daf√ľr vorgesehen, dass sie den ganzen Tag von einem Prothesensattel belagert wird.

  • Normalerweise wird die Mundschleimhaut st√§ndig erneuert, indem in der Unterschicht fortlaufend neue Schleimhautzellen gebildet werden, um die obersten Schichten alter und abgestorbener Zellen zu ersetzen. Durch diese st√§ndige Erneuerung von unten heraus, k√∂nnen anhaftende Bakterien, Pilze und Viren wirksam abgewehrt werden, da sie mit den obersten Zelllagen abgesto√üen und entfernt werden.
     
  • Durch die Auflage der Prothese wird das Abschilfern und der Abtransport der abgestorbenen Zellen behindert. Sie sammeln sich an und bilden f√ľr manche Bakterien und Pilze einen idealen N√§hrboden. Es kommt zur Infektion und Entz√ľndung unter der Prothese. Zudem wird durch den von der Prothese auf die Schleimhaut ausge√ľbten Druck die Durchblutung behindert, was es der k√∂rpereigenen Abwehr noch schwerer macht, die sich verbreitenden Bakterien oder Pilze zu bek√§mpfen.
     
  • Reinigen k√∂nnen Sie Ihre Mundschleimhaut indem Sie die unter der Prothese liegengebliebenen oberen Zellschichten t√§glich mit einer weichen Zahnb√ľrste (z.B. Zahnb√ľrste Curaprox CS 5460 ultra soft mit 5460 Borsten, erh√§ltlich in der Apotheke!)  abwischen. Alternativ kann die Schleimhaut auch mit einen Mulltupfer abgewischt werden.

 

    © Fotos und Text: Dr. Bernhard Fortuin

   Home       Impressum       Team       Weg       Kontakt  

   Informationen       Datenschutz       Copyright  

 

 
zuletzt geändert am 16.05.2018